Kaufvertrag für Immobilien in Hamburg

Eine Prüfung des Kaufvertrages ist unerlässlich.

Wenn alle Eckdaten der zu erwerbende Immobilie Ihren Wünschen entsprechen, sollten Sie die Immobilie mit uns noch mal besichtigen, denn eine Immobilie wird: Gekauft wie gesehen.

Vor einem Immobilienkauf sollte man unbedingt ins Grundbuch sehen, denn rechtlich kaufen Sie nicht ein Haus, sondern nur ein Grundstück. Im Grundbuch sind die Hypotheken, Grundschulden und Nutzungsrechte eingetragen, die einen großen Einfluss auf den Immobilienkaufpreis haben können – wir wissen, wo man ansetzen kann, den Kaufpreis evtl. noch mal zu reduzieren. Nur wenn Sie ein Grundstück auf Erbpacht kaufen, wird auch wirklich ein Haus gekauft und Sie in der laufenden Pachtzeit eine Pacht für das Grundstück bezahlen.

Vor dem Hauskauf oder dem Kauf einer Wohnung, ist außerdem der Blick ins Grundbuch wichtig: Denn rein rechtlich kaufen Sie gar nicht das Haus, sondern nur ein Grundstück. Im Grundbuch werden Hypotheken, Grundschulden und Nutzungsrechte eingetragen, die Einfluss auf die Preisgestaltung haben können. Nur bei Erbpachtgrundstücken kaufen Sie tatsächlich das Haus, während Sie für das Grundstück eine Pacht bezahlen.

Wir erklären Ihnen vor dem Gang zum Notar die Bedeutung der Vertragsformulierungen und begleiten Sie auch zur Beurkundung. Auch bei der Notarsuche in Hamburg und Umgebung sind wir Ihnen gerne behilflich.